Tiberius Rainessance – die Soziologie eines Ballkleides

Wir in Österreich zelebrieren unsere Traditionen. Durch Migration, Integration und Assimilation ändert sich unsere Gesellschaft. Neue Traditionen entwickeln sich und ergeben eine Renaissance in unserer Kultur. Eine der bedeutendsten österreichischen Traditionen ist die Ballsaison. Die perfekte Gelegenheit, unsere Identität zu repräsentieren, mit der Grundfrage: „Was macht uns zu echten Österreichern?“.

Der in Kolumbien geborene Designer Marcos Valenzuela kam vor 20 Jahren nach Wien, um Musik zu studieren. Heute selbst Österreicher und zu seinen Anfängen zurückgekehrt, befasst sich der Designer des Labels Tiberius in seiner aktuellen Ballkollektion „Tiberius Renaissance“ mit dieser Grundfrage.

„Mode sollte nicht banal sein, denn sie kann die Gesellschaft bewegen. Österreich ist pluri-ethnisch, wir wollen die Inklusion in unserer Gesellschaft mit unserer Mode thematisieren“, sagt Valenzuela. Tiberius ist Treffpunkt für Kosmopoliten. Die Tiberius Ballkleider und Roben stehen für Modernität, Stärke, Aktualität, Extravaganz, Offenheit und Eleganz. Vor allem aber stehen Tiberius Ballkleider für österreichische Handarbeit.

Das schmückende Kernelement von Tiberius Renaissance ist die Blume. Jede einzelne wurde in feinster Handarbeit hergestellt und verleiht jedem Unikat einen Hauch von Charme und Sophistikation. Tiberius Ballkleider sind romantisch und verspielt, konzipiert für selbstbewusste Menschen, welche hochwertige Materialien und detailreiche Handarbeit schätzen.

Der Fokus dieser Kampagne ist die Darstellung einer vielleicht typischen österreichischen Familie. Die Fotografie der aus Oberösterreich stammenden Fotografin Julia Spicker und die Vision von Valenzuela sollen eine Tiberius- Trägerin darstellen, die alles souverän unter einen Hut bringt. Sie meistert ihren Alltag stets mit Stärke und Elan, vergisst dabei aber das Feiern nicht. Diese modebewusste Ästhetin liebt, ehrt und versteht Handarbeit, hochwertige Materialien und echtes Designer Know-how. Die eleganten Roben rücken sie ins Rampenlicht und unterstreichen ihren Hedonismus.

Tiberius Renaissance ist Leidenschaft mit Liebe zum Detail. Mit dieser Kollektion konnte ich mich ausleben und experimentieren. Ich habe Roben kreiert, die Romantik und zugleich Stärke ausstrahlen. Alle meine Kollektionen bereiten mir Freude, aber die Ballkollektion ist die, die mir die meiste Freiheit gibt“, sagt Tiberius Designer Marcos Valenzuela.

Das wunderschöne Wiener Imperial Hotel ist die Kulisse unseres Shootings, die perfekte Adresse, wo Modernität und Tradition aufeinander treffen. Gleichzeitig ist es die Symbiose zwischen Mode und Wiener Lifestyle.

Tiberius Renaissance, die Ball Kollektion von Marcos Valenzuela ist ab sofort im Tiberius Store erhältlich.

 

Credits:

Photo: Julia Spicker, Models: Patricia Kaiser, Jisoo / Stella Models, Makeup: Steffie Bhiatch, Haare: Emin Akan, Schmuck: Ciro Jewelry, Location: Hotel Imperial Wien, Schuhe: STEFFL the Department Store, Frack: Stoffwerk, Kinder: Ruby, Lillian, Emily, Manuel H. / CardonArt

Wir verwenden Cookies, um Benutzerkonten zu ermöglichen, Inhalte zu personalisieren und Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mehr lesen.